NEU!!!

Unser HERBST/WINTER - Programm

Ticket

0677/63 49 51 86 oder ticket@freiraumquadrat.at

Theaterfestival Mittelkärnten 2021 noch bis zum 12.September 2021

Krach im Hause Gott von Felix Mitterer

Gastspiel! Gott Vater reicht es! Er will der Menschheit ein Ende bereiten. "Es freut mich, sie geschaffen zu haben! "Doch gibt er Jesus und dem Satan die Chance, die Menschen zu verteidigen. Satan: "Du hast sie nach deinem Ebenbild geschaffen. Du gabst ihnen den Auftrag: Machet Euch die Erde untertan. Sie haben sich die Erde untertan gemacht." Jesus startet einen Versuch, die Menschheit noch einmal zu erlösen: "Schick mich noch einmal! Schick mich noch einmal! Bitte!" Der Heilige Geist befeuert den Zerstörungsdrang des er schöpften Schöpfers. Aber fehlt da nicht noch etwas? Wo ist die Frau? Das Weibliche? Wie ein deus ex machina (oder besser DEA) erscheint die Gottesmutter in verschiedenen Frauenrollen, entlarvt überkommene patriarchalische Machtstrukturen, rückt die Religionsgeschichte zurecht und bringt die anwesenden Herren ganz schön aus der Fassung. AUTOR: Felix Mitterers Stücke zählen zu den meistgespielten in Österreich. Wie kaum jemand sonst versteht er es, ungewöhnliche Schicksale dramaturgisch in Szene zu setzen. Geboren 1948 in Achenkirch/Tirol, ist Mitterer seit 1978 erfolgreicher Theater- und Drehbuchautor, mitunter auch selbst Schauspieler. Sein Blick gilt oft den Außenseitern, den sozial Randständigen und jenen, die den Mut aufbringen, gegen den Strom zu schwimmen. Ausßerdem erhielt er unteranderem Preise wie z.B. 1991 den Österreichischen Würdigungspreis für Literatur oder 2001 den Ernst-Toller-Preis. BESETZUNG : Gott Vater - Erwin Beiweis, Jesus - Andreas Ernstbrunner, Heiliger Geist - Ingeborg Veratschnig, Satan - Robert Rainer, Die Frau - Edith Defner Rainer REGIE: Edith Defner Rainer Weitere mitwirkende Personen: Regieassistenz: Inge Tschernuth, Erwin Beiweis Musik: Jana Europa Rainer, Natalia Pacheco Guerrero Reservierungen: 0650 / 914 80 41 oder diewandelbaren@gmail.com

18,00 €


    Unser HERBST / WINTER Programm

    KOMÖDIE "Offene Zweierbeziehung"

    Er ist ein Musterexemplar seiner Gattung und heißt einfach nur "Mann". Seine Frau heißt Antonia. Und die fühlt sich nicht nur betrogen, sie ist es auch. Notgedrungen und verletzend muss der Mann seine sexuellen Begierden außerhalb der ihn unfrei machenden Ehe ausleben. Ein getriebener Mann, der sich von den regelmäßigen, phantasievollen Selbstmordversuchen Antonias nicht beeindrucken lässt, sondern ihr eine offene Zweierbeziehung vorschlägt. Auch sie kann fortan tun und lassen, wonach ihr die Lust noch nicht vergangen ist. Und sie tut es. Trotz und wegen ihrer verzweifelten Angriffe auf Orangenhaut & Co. Antonia trifft ihn: den unglaublichen, erotischen, viel jüngeren Liebhaber. Er will alles zerstören, um seine Frau wieder zu besitzen. Aber das ist vorbei. Auch wenn Antonia den superlativen Typen ihrer Liaison nur erfunden hat Autor/Verlag: Dario Fo & Franca Rame / Henschelverlag BESETZUNG: Eva Schuschitz & Robert Puchner REGIE: Robert Puchner

    22,00 €

      GASTSPIEL VADA

      WÖRT(H)ERSEEle / BESEDuh Schauspiel & Figurentheater von VADA nach "Pontypool Changes Everything" von Tony Burgess Die hippe DJane Sonja Krištof ist aus Wien in ihre alte Heimat Kärnten/Koroška zurückgekehrt, wo sie sich beim kleinen Provinzsender Radio Beseda verdingt. Sie müht sich durch einen langweiligen Arbeitstag zwischen Wetterbericht und Geburtstagsgrüßen. Plötzlich häufen sich mysteriöse Meldungen über orientierungslose Menschen, die wirres Zeug reden, über gewalttätige Aufstände und über Zombies, die sich gegenseitig auffressen. Niemand will oder kann diese Nachrichten offiziell bestätigen und der Polizeinotruf ist besetzt. Kann die Polizei besetzt sein? ... der französische Philosoph Roland Barthes sagte einmal, ein Trauma sei ein Nachrichtenfoto ohne Bildtext und das, Leute, ist, was ich denke, wir hier haben ... Mit Yulia Izmaylova, Tea Kovše, Yves Brägger, Felix Strasser und den Stimmen von Boris Randzio, Lara Vouk und Adam Zott Puppenbau und -animation Tea Kovše Bühnenbild Kamran Gharabaghi Eine Produktion von VADA in Kooperation mit Gledališče DELA Die Bearbeitung und Aufführung erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Tony Burgess Eintritt frei - Spenden willkommen!

      0,00 €


          Vito muss weg....Die Maserati I - Weingut Taggenbrunn

          Dinner-Show mit Schauspiel und Gesang in 4 Akten inkl . eines 4 Gänge Menü (Wird noch bekannt gegeben!) Massimo Maserati und seine Frau Marianna haben die kleine Bar Piccola Italia gerade erst aufgebaut und sie haben ganz unterschiedliche Vorstellungen, wie man diese zum Erfolg führt. Während Marianna sich kulinarische Highlights ausdenkt, versucht es Massimo mit nicht immer ganz legalen Möglichkeiten des Zuverdiensts. Diesmal geht er Vittorio Volpone auf den Leim, der sich als zahlungskräftiger Stammbesucher bei ihm beliebt macht. Doch Vito ist alles andere als ein harmloser Gast - schamlos nutzt er die kleine Bar als Treffpunkt für seine dunklen Machenschaften. Wie gut, dass Carina Castelli ihrer journalistischen Spürnase nachgibt und bei richtiger Gelegenheit den unbestechlichen Commissario Antonio Asti auf den Plan ruft.

          78,00 €

            GASTSPIEL - Bühne K.

            Ach, Marilyn Die Gefühle fahren Achterbahn. Sie hat gewusst, dass es nicht für immer sein würde. Sie hat sich geschworen, dass sie die Trennung tapfer wegstecken würde, wenn es einmal soweit sein würde. Keine peinlichen Szenen, kein entwürdigendes Drama, keine Vorwürfe. Doch statt geplanter Vernunft regiert plötzlich unstillbare Sehnsucht. Sie hat sich mit einem verheirateten Mann eingelassen. Drei Jahre waren die beiden ein Paar, jetzt hat er sie verlassen, um zu seiner Frau zurückzukehren, weil diese ein Kind erwartet. Eine Geschichte, wie sie hätte sein können, bevor Marilyn Monroe beschloss, ihrem Leben voller Hochs und Tiefs ein Ende zu setzen. Sie starb unter ungeklärten Umständen, überliefert ist, dass sie einen Telefonhörer in der Hand hielt, als man sie tot in ihrem Bett liegend fand. Die Aufzeichnungen der letzten Telefonate, die sie mit einem Mann geführt haben soll, dessen hohe gesellschaftliche Stellung es nicht erlaubte, mit einem Skandal in Verbindung gebracht zu werden, wurden von der Polizei beschlagnahmt und geheim gehalten. (Quelle: Marilyn Monroe - Biografie von Joan Mellen. Heyne Filmbibliothek.) Besetzung: Dagmar Wurzer Autorin/Regie: Christina Jonke Reservierung: 0676/ 3023 675 oder office@bühne-k.at

            22,00 €

              KOMÖDIE - "Die Wunderübunng" von Daniel Glattauer

              TERMINE FOLGEN IN KÜRZE!!! ER und SIE haben sich entschieden. Joana und Valentin. Sie gehen zur Paartherapie. Zwischen ihnen funktioniert gar nichts mehr. Außer dass sie sich einig sind, getrennte Wege zu gehen. Der Therapeut sieht sofort: das ist ein Paar im fortgeschrittenen Kampfstadium, alles läuft gegeneinander. Nur in der Polemik sind sie ein perfekt eingespieltes Team und bleiben einander nichts schuldig. Alles vorbei. Nach vierzehn Ehejahren hat man sich auseinandergelebt. Wo ist das alles hingekommen? Die großen Gefühle? Eines würde mich schon interessieren: Warum trennen Sie sich eigentlich nicht? Der Therapeut diagnostiziert eine derart akute Spannung zwischen seinen Klienten, dass er sofort zu einer ganz speziellen Maßnahme greift: DIE WUNDERÜBUNG Jeder soll in die Rolle des anderen schlüpfen: ER spricht mit ihr als SIE, und SIE spricht mit ihm als ER. Die ideale Möglichkeit, kräftig auszuteilen und den jeweils anderen mit SEINEN und IHREN Worten zum Monster zu erklären. Darsteller: Eva Schuschitz, Robert Puchner, Herbert Murero Regie: Robert Puchner Autor/ Verlag: Daniel Glattauer / Sesslerverlag

              22,00 €

                Unterstützer-Sponsoren

                Theater FreiRaum²

                Bühne Mittelkärnten

                Villacherstr. 28; 9300 St.Veit/Glan

                Fragen unter:  0677/63 49 51 86